„Die Tour für das Leiden e.V.“


verfolgt den humanitären Zweck, Erholungsmaßnahmen
die zur Gesundung von tschernobylgeschädigten Kindern, Familien und Opfern dienen, durchzuführen.
Gleichzeitig wollen wir die Polio- Klinik im „Desnjanskiy“

- Wohnbezirk in Kiew – Ukraine – unterstützen.
Zusätzlich möchten wir mit Hilfsgütertransporten

sozial schwachen und bedürftigen Familien helfen.
Durch Besuchsreisen sollen die seit 1999 entstandenen Freundschaften
zur „Organisation Landsleute“ bekräftigt werden

und Freundschaften zwischen den Völkern entstehen.

----------------------Gemeinsam gegen das Vergessen-------------------